Ortsbeirat trifft sich am Rodheimer Bahnhof

Der Ortsbeirat Rodheim hat zu einer Ortsbegehung geladen. Die Gremienmitglieder haben sich zusammen mit Bürgermeister Steffen Maar, der Leiterin des Baumanagements Anja Föh-Warzecha und dem Stabsstellenleiter Sebastian Briel den Bahnhof und Bahnhofvorplatz in Rodheim angeschaut. „Wir wollen den Bahnhof in Rodheim modernisieren. Viele Bürgerinnen und Bürger haben sich hier eine Verbesserung der Situation gewünscht“, sagte der Rodheimer Ortsvorsteher Rainer Schaub. Insbesondere soll die Straße und Gehwege verbessert werden. Außerdem stehen weitere Parkplätze ganz oben auf der Prioritätenliste. Aber auch eine Planung von Grünflächen und die Einbeziehung des Jugendzentrums soll in dem Projekt umgesetzt werden. „Uns ist es besonders wichtig, dass wir hierzu auch die Bürgerinnen und Bürger beteiligen.“, sagte Bürgermeister Maar.

Für die Vorbereitung hat die Stadt eine Förderung für einen Planungscheck von der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen erhalten. Der „Planungs-Check Nahmobilität“ beinhaltet neben der Durchführung eines Sicherheitsaudits für eine vorhandene Planung die Ortsbegehung des Auditors der Hochschule Darmstadt, eine Prüfung der Varianten durch den Auditor, eine Nachbesprechung mit der Kommune, dem ausführenden Planungsbüro und dem Auditor sowie die Erstellung eines Abschlussberichts mit Empfehlungen zur Verbesserung der Planung.

Foto (v.l.n.r.): Toni Müller, Ortsvorsteher Rainer Schaub, Wolfgang Lingenau, Ernst Gruner, Leiterin des Baumanagements Anja Föh-Warzecha, Jens Jacobi sowie Bürgermeister Steffen Maar

Zurück