Marisa I. ist die neue Blütenkönigin von Rosbach

Unsere neue Blütenkönigin heißt Marisa I. und wird in den beiden kommenden Jahren als Repräsentantin die Stadt Rosbach vertreten.
Begleitet wird sie von den drei Blütenkindern Ella Déal, Madeleine Knechtges und Anais Topp. Auch die Blütenkinder freuen sich auf die kommende Zeit.

Seit den 1950er Jahren besteht die Tradition, dass die Blütenkönigin die Stadt Rosbach für ein Jahr repräsentiert sowohl innerhalb der Stadtgrenzen aber auch weit darüber hinaus. Corona verändert auch das Amt der Blütenkönigin. Da in diesem Jahr voraussichtlich keine Veranstaltungen stattfinden, auf denen die Blütenkönigin die Stadt repräsentieren kann, hat sich der Magistrat eine besondere Ausnahmeregelung überlegt. Marisa I. wird Rosbach v.d.H. sogar 2 Jahre vertreten.

Marisa I. kommt aus dem nordhessischen Sontra – bei Kassel – wohnt seit April diesen Jahres in Rosbach und hat ihr Studium im gehobenen Dienst als Inspektoranwärterin dieses Jahr beendet. Sie ist über die Internetseite der Stadt auf das Ehrenamt aufmerksam geworden. Ihre Bewerbung ist beim Magistrat besonders gut angekommen. Sie überzeugte durch ihre natürliche und sympathische Art. Die 24-jährige möchte sich als Schirmherrin der Rosbacher Jugend engagieren, zusammen mit der örtlichen Jugendarbeit.

„Es ist für mich eine große Ehre, dass ich die Stadt Rosbach in den nächsten zwei Jahren vertreten darf. Bereits jetzt habe ich viele tolle Menschen kennengelernt. Ich freue mich auf die vielfältigen Aufgaben.“, sagte Marisa I.